Ferien Bayern 2019, 2020, 2021

Wann sind Ferien in Bayern?

In Bayern gibt es die Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien, Osterferien und Pfingstferien jedoch gibt es keine Winterferien. Alle Ferien werden vom Bundesland festgelegt. Die Ferientermine in Bayern werden nach Schuljahren vom Sekretariat der Kultusministerkonferenz festgelegt und veröffentlicht. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst erlässt für die Schuljahre 2019/2020 bis 2023/2024 auf Grund des Art. 5 Abs. 2 BayEUG für die öffentlichen und privaten Schulen folgende Ferienordnung.

Ferien im Schuljahr 2019/2020

Sommerferien 201929. Juli 2019 – 9. September 2019
Herbstferien 201928. Oktober 2019 – 31. Oktober 2019
Weihnachtsferien 2019/202023. Dezember 2019 – 4. Januar 2020
Frühjahrsferien 202024. Februar 2020 – 28. Februar 2020
Osterferien 20206. April 2020 – 18. April 2020
Pfingstferien 20202. Juni 2020 – 13. Juni 2020

Ferien im Schuljahr 2020/2021

Sommerferien 202027. Juli 2020 – 7. September 2020
Herbstferien 202031. Oktober 2020 – 6. November 2020
Weihnachtsferien 2020/202123. Dezember 2020 – 9. Januar 2021
Frühjahrsferien 202115. Februar 2021 – 19. Februar 2021
Osterferien 202129. März 2021 – 10. April 2021
Pfingstferien 202125. Mai 2021 – 4. Juni 2021

Schulferien im Schuljahr 2021/2022

Sommerferien 202130. Juli 2021 – 13. September 2021
Herbstferien 20212. November 2021 – 5. November 2021
Weihnachtsferien 2021/202224. Dezember 2021 – 8. Januar 2022
Frühjahrsferien 202228. Februar 2022 – 4. März 2022
Osterferien 202211. April 2022 – 23. April 2022
Pfingstferien 20227. Juni 2022 – 18. Juni 2022

Schulferien im Schuljahr 2022/2023

Sommerferien 20221. August 2022 – 12. September 2022
Herbstferien 202231. Oktober 2022 – 4. November 2022
Weihnachtsferien 2022/202324. Dezember 2022 – 7. Januar 2023
Frühjahrsferien 202320. Februar 2023 – 24. Februar 2023
Osterferien 20233. April 2023 – 15. April 2023
Pfingstferien 202330. Mai 2023 – 9. Juni 2023

Ferien im Schuljahr 2023/2024

Sommerferien 202331. Juli 2023 – 11. September 2023
Herbstferien 202330. Oktober 2023 – 3. November 2023
Weihnachtsferien 2023/202423. Dezember 2023 – 5. Januar 2024
Frühjahrsferien 202412. Februar 2024 – 16. Februar 2024
Osterferien 202425. März 2024 – 6. April 2024
Pfingstferien 202421. Mai 2024 – 1. Juni 2024

Die Sommerferien 2024 beginnen am 29. Juli 2024 und enden am 9. September 2024.

Grundsätzliches zu den Ferien in Bayern

Rechtliche Grundlage

Die rechtliche Grundlage für die Schulferienplanung ist das Hamburger Abkommen, ein Staatsvertrag zwischen den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland. Das Abkommen legt verbindlich fest, dass die Ferien in einem Schuljahr 75 Tage dauern. Mindestens 12 Tage entfallen auf Samstage, so dass die Schulferien insgesamt 63 Werktage umfassen. Die Verteilung der Ferientage auf das Schuljahr regeln die Länder mit Ausnahme der Sommerferien in eigener Verantwortung. Einen Überblick über die deutschen Ferientermine finden Sie auf der Internetseite der Ständigen Konferenz der Kultusminister.

Dauer der Ferien in den Schuljahren

Die Zahl der Ferientage bleibt aufgrund der Bindung an den Staatsvertrag in jedem Schuljahr gleich. Variieren kann allerdings aufgrund der Lage von gesetzlichen Feiertagen die Dauer der Schulferien: Liegt beispielsweise der 1. November auf einem Montag, muss für die unterrichtsfreien Tage um Allerheiligen ein Ferientag weniger verwendet werden, der dafür an anderer Stelle wieder zur Verfügung steht. Genauso wie es „arbeitnehmerfreundliche“ Kalenderjahre gibt, gibt es somit auch Schuljahre, die für die Planung der Schulferien vorteilhafter sind als andere.

Nach welchen Kriterien werden die Ferien in Bayern festgelegt?

Für die Planung der bayerischen Ferienordnung stehen aufgrund des „Hamburger Abkommens“, eines Staatsvertrages zwischen den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland, 75 Ferientage zur Verfügung, darunter auch Samstage.

Die Sommerferien der Länder werden durch die Kultusministerkonferenz und nach Abstimmung mit den Verantwortlichen für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus über Jahre hinweg verbindlich festgelegt. Um den Belangen des Tourismus und der Entzerrung von Verkehrsströmen noch besser Rechnung zu tragen, wird eine langfristige Sommerferienregelung der Länder in der Bundesrepublik Deutschland beschlossen. Durch die Festlegung der etwa sechswöchigen Sommerferien unter Einbeziehung der Bayerischen Staatskanzlei und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie ergeben sich auch die seit Jahrzehnten nach festem System geplanten anderen Ferienzeiträume.

Nicht nur aus Gründen der Tradition und aus pädagogischen Erwägungen, sondern auch aus tourismuspolitischen Gründen werden Ferien in Bayern nach einem festen Planungssystem jeweils zweiwöchige Ferien um christliche Feste (Weihnachten, Ostern, Pfingsten) geplant. Dabei liegen die Weihnachts- und Pfingsttage stets am Beginn und die Osterfeiertage jeweils in der Mitte des jeweiligen Planungszeitraums. Dieses System führt zu einem hohen Maß an langfristiger Planungsverlässlichkeit.

Auf Wunsch der Tourismusindustrie und initiiert durch den Bayerischen Landtag wurden darüber hinaus in Bayern ab dem Schuljahr 2002/03 einwöchige Frühjahrsferien eingeführt, um Bayern auch in dieser Jahreszeit als Urlaubs- und Freizeitland stark zu machen.

Quelle: https://www.kmk.org/service/ferien.html

Ferien anderer Bundesländer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.